Circum 8 oder das Tor zum Frieden

20621059_1965001890439378_3979103743701345966_n

Inneren Frieden erhält man nur dann, wenn man „alle“ Werkzeuge nutzt, auch mal die der Abgrenzung, der Durchsetzung, der Hartnäckigkeit usw…. Viele „Geblendeten der Esoszene“ werden vermutlich mit erhobenen Fahnen das Gegenteil behaupten und dennoch, wir leben in einer Welt der Polarität. Hier gehört „ALL-ES“ dazu, sofern es die Situation erfordert, damit es dem Frieden dient. Wenn ein kleines Kind über die Straße läuft, nützt es auch nix, es „es liebevoll sein zu lassen“, da wird es wohl verletzt oder tot sein…….. Liebe heißt auch manchmal zu „etwas drastischeren Mitteln“ zu greifen…….Je mehr wir das „Verurteilen“ verurteilen, je mehr Abwehrhaltung wir irgend einer Strategie gegenüber einnehmen, umso mehr gehen wir in den sogenannten „Kampf“.

Persönlich war ich ja viele zig Jahre aufgrund meiner Prägung, auf dem Weg der Anpassung und des Akzeptierens und merkte dabei nicht, wie ich immer mehr meine eigene Macht abgab an andere. Ich ließ andere entscheiden, tun und machen und damit hatten sie auch Macht über mein Leben, letztlich sogar über meine Gesundheit und mein Denken. Bis ich das begriff, lag ein langer, streckenweise sehr trauriger Weg hinter mir.

Wichtig ist, dass wir aufwachen, dass wir erkennen, dass unsere Gesetze, unsere Normen und Traditionen, auch all unsere „Obrigkeiten“, unsere Familien etc…. auch bloß aus „Menschen“ bestehen bzw. von Menschen gemacht wurden, die genauso zu lernen haben, wie wir selbst. Sie wissen nichts mehr und nichts weniger und vor allem wissen sie nichts besser…… oftmals zeigt ein kleines Kind mehr Weisheit durch sein Tun, als wir es uns vorstellen können, wir dürfen hier wieder lernen zu beobachten………….

Jeder einzelne von uns hat genügend Individualität und Kraft in sich, um über sich und sein Leben selbst zu bestimmen. Natürlich ist es in einer Gesellschaft so, dass es Regeln für ein gedeihliches Miteinander braucht. Allerdings braucht es nicht den blinden Gehorsam, der, wie viele unserer lieben Mitmenschen auf dieser Welt es die letzten Jahre zeigen, in absolut schläfrige Lethargie abgedriftet ist. Da hat schon die „lichtvolle Esoszene“ einerseits einen gehörigen Beitrag dazu geleistet und andererseits haben viele Menschen verlernt, selbständig zu denken! 😉

Auch wenn es hier nach „Austeilen“ aussieht, sorry, so ist es das nicht, sondern lediglich eine Bestandsaufnahme durch Beobachten. Die 8 oder das Gleichgewicht, respektive der innere Friede entstehen nicht durch eine schläfrige, dumpfe Mentalität…. Hierdurch entsteht maximal Abhängigkeit. Für das innere Gleichgewicht wollen die eigenen Werkzeuge wie Fühlen, Denken, Vorausschau und aktives, sowie manchmal eben auch passives Handeln wieder gebraucht werden.

Wieder zu lernen, sich dem eigenen Entwicklungsprozess anzuvertrauen, Rückhalt und Ermutigung durch andere zu erhalten, aber auch zu geben sind die ersten Schritte auf diesem Weg. Wir können anderen zuhören und sagen was wir denken und umgekehrt, wir können Grenzen setzen und in angemessener Weise auf uns selbst achten. Und es ist vernünftig und liebevoll, auf die Gefühle und Bedürfnisse von sich selbst und anderen Rücksicht zu nehmen. Das ist etwas anderes als Bevormundung und Regeln aufstellen, denn dies ist zerstörerisch und ein Verhalten, dass sich wie ein Bumerang umkehren kann. Wir können lernen zu lieben, aber auch uns zur Wehr setzen, wenn es um unser eigenes Wohl und das unserer Mitmenschen geht. Denn die Missachtung unserer und unserer Mitmenschen Bedürfnisse birgt immer zum Teil vorhersehbare und meist auch unliebsame Folgen.

Es gibt Zeiten, wo wir unser Vertrauen nicht anderen, sondern uns selbst schenken und andere in ihre Schranken verweisen sollten. Egal ob im „Kleinen“ oder im „Großen“. Die Zeit ist reif und die Ernte wird entsprechend sein, nämlich innerer und äußerer Frieden oder aber ………… (sehen wir uns nur die Weltpolitik mit ihren Folgen an  😦  )………………………

Einen ausbalancierten, liebevollen und tatkräftigen Monat August wünsche ich Euch und mir, auf dass sich alles gedeihlich entwickeln möge und natürlich auch Entspannung auf hohem Niveau in diesem wundervollen Sommermonat….

❤ lichst Barbara – Numerologin aus Leidenschaft 😉

(c) copyright auch auszugsweise gerne jedoch nur unter vollständiger Quellenangabe….

http://www.kabeah.npage.at sowie http://numerologie.de.to/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: