Circum 6

Der Juni, der 6.te Monat klopft bereits an die Tür. Die Botschaft der 6, die Zahl der Gesundheit, der Familie, der Gemeinschaft, des eigenen Zuhauses aber auch die Zahl des Idealismus und der Perfektion.

13310466_1743508655922037_2853226267016752181_n

Hier saß ich an genau dieser Gabelung im Bild und weinte bittere Tränen, denn ich kämpfte mich an diese Stelle, das „Luftholen“ wird seit Jahren immer schwerer. Und da kamen einige Menschen in mein geistiges Bild, die Sauerstoffgeräte hatten oder haben und ich suchte das Verbindende bei ihnen. Bei allen ist eines ersichtlich: „sie waren für andere da, vergaßen sich selbst“. Und da war der Funke wieder, der die Parallele zu meinem Leben erkennen ließ.

Aufopfern, alles tun, damit nur die anderen zufrieden gestellt sind, sozusagen als Co-Abhängige mit der Muttermilch eingesogen. Dennoch habe ich vor ein paar Jahren mein Leben verändert, wie sich jetzt zeigte, nur im Außen. Wenn wir diesen Schritt der Abgrenzung von der „Destruktivität“ nicht in unserem Inneren vollziehen, so schleppen wir einen Rucksack an Gepäck mit, der uns schier den Atem nimmt. Der Atem, der zeigt, wie wir auf das Leben zugehen, der Atem der zeigt, wie wir unsere Traurigkeit nicht auslassen können, ja der Atem welcher zeigt, wie und ob wir den Sauerstoff unser Blut überhaupt sättigen lassen. Ohne Atem keine Gesundheit und kein Leben.

Die 6 als Zahl des Idealismus. „Alles tun wollen, damit man geliebt wird, damit man beachtet wird“, diese Rechnung geht nicht auf, sie ist maximal ein Handelsgeschäft und dieses ist wiederum purer Egoismus. Sich aufopfern und damit zum Täter an sich selbst werdend jedoch auch am anderen, da man diesem Gegenüber auch keine Möglichkeit „des Erkennens“ einräumt.

6 die Zahl der Perfektion. Alles perfekt machen, überall immer der oder die Beste sein. Wieviel Hochmut steckt denn in solchen Handlungen? Und vor allem um welchen Preis?

6 die Zahl der Gesundheit und hier geht es um verdeckten Stress. Er wird bei all diesen Handlungen vielleicht gar nicht wahrgenommen, bis der Körper ruft und dann tut es weh, dann wird es eng. Verdeckter Stress kann zu Atemnot führen, kann zu Burnout führen, zu Drehschwindel, zu Schmerzen, zur Veränderung der Immunreaktion, zu Nackenschmerzen, zu Migräne, zu einem Gefühl unter Strom zu stehen wie elektrische Impulse in den Händen oder Füssen, zu Bluthochdruck und zu noch vielem mehr.

6 die Zahl der Familie. Familie kann man sich nicht aussuchen, wie es so schön heißt, aber man kann inneren Frieden schließen mitunter auch im außen Abstand wahren. Manchmal ist das nötig, hier darf jeder für sich entscheiden. Was man tun kann ist jedoch, sich mit Menschen umgeben, die einem gut tun. Genauso wie man sich ein Ambiente schafft, welches einem gut tut. Jeder auf seine ureigene Art und Weise.

6 die Zahl der Liebe, der Liebe zum bedingungslosen Ja zum Leben, zum bedingungslosen Ja zu sich selbst. Nicht mehr JA sagen, wo man ein NEIN meint. Das eigene Leben durchforsten und erkennen, wo Menschen oder Situationen aber auch eigene Denk- und Verhaltensweisen einen eher einschränken, denn befreien.

Vielleicht hier noch die 6 als Zahl des Unterscheidungsvermögens. Zu unterscheiden, was tut mir gut und was tut nur meinem Ego gut. Mutig und verantwortlich mit allen Herausforderungen des Lebens umgehen und dabei mit ganzem Herzen bei der Sache sein. Spannungen und Gegensätze überwinden und auf das Verbindende achten. Einen Rahmen im Leben schaffen wo man den Weg der Liebe aus vollem Herzen ohne „Tauschgeschäft“ gehen kann. Einfach weil es IST wie es IST und wie man selbst IST.

Hier nochmals auf das Bild zurück kommend, sich entscheiden, geht man den Weg des geringeren Widerstandes und wieder zurück ins Alte, oder aber sucht man sich sein eignes Tempo und seinen eigenen Rhythmus, egal wie schnell oder wie langsam und geht den eigenen Weg langsam, gemütlich und stetig zum Ziel.

In diesem Sinne wünsche ich Euch und wünsche ich mir

einen Monat der Liebe und der Herzensentscheidung

Eure Barbara

copyright Text und Bild (c) Barbara HMW  www.kabeah.at.tf

Advertisements