2 und 7 …. Körper/Geist/Seele

27.2.2014

heute dominieren die 2 und die 7.

2 und 7 ergibt eine Oppositionsaufgabe
            Körper/Geist/Seele – Einheit
            oder die Achse der HEILUNG
Bei dieser Energie besteht eine Grundspannung und zwar zwischen der inneren Stimme (2) und dem Prinzip der Lebensfülle (7).
Die Lebensfülle ist nur dann wahrhaft lebbar, wenn der Weg in VERBINDUNG mit der inneren Stimme gegangen wird.
Dadurch, dass man in VERBINDUNG mit der inneren Stimme lebt und zwar auf allen Ebenen, egal ob dies nun Arbeit anbelangt, Freizeit, Austausch mit Mitmenschen, um Bewegung, Ernährung usw….. ist Heilung möglich. Findet Heilung statt und zwar ganz automatisch.
Es geht hier sehr viel um Heilung und auch um das Hinterfragen, ob DAS was man ins Leben einbringt HEILSAM ist. Wie oft werden denn Dinge aus dem Kopf heraus getan, einfach aus Pflichterfüllung,, weil sie getan werden müssen, weil sie Geld einbringen, weil sie Anerkennung bringen und was weiß der Kuckuck noch alles… . Aber ist es DAS was der Plan der Seele ist, was die Intuition uns vorgibt? Das gilt es hier zu hinterfragen. Ist es etwas Heilsames was wir tun…. dient es irgend jemandem zum Heil?
Wie viele Zweifel (2) begegnen uns denn auf diesem Weg? Sind wir am richtigen Platz, drücken wir uns richtig aus, wo bleibt die Anerkennung, sind wir eh gut genug, strengen wir uns ordentlich genug an oder gegenteilig bringen wir uns zuwenig ein? Falsche Entscheidungen zum falschen Zeitpunkt treffen….. hmm. Wann passiert das? Doch nur dann wenn die VERBINDUNG zum Inneren fehlt. Das können wir im Alltag versuchen…. mal ganz andere Dinge zu machen wie sonst und da dann auf die Innere Stimme hören und gegen die innere Stimme handeln…. und dann das Ergebnis mal begutachten…… somit lässt sich mit der Zeit erkennen, wann die innere Stimme spricht und wann das „innere Kind“ spricht………… 😉
Der richtige Weg für jeden einzelnen sieht immer anders aus…. es ist niemals der Weg der anderen….. man darf ihn zu jeder Zeit immer NEU herausfinden, sich von seinem Inneren führen lassen….
Wie sieht es aus mit unseren inneren mystischen (7) Kräften, vertrauen wir diesen? Oder glauben wir, dass diese nichts taugen? Und strengen uns immer mehr und mehr an anstatt in der Einfachheit und in der Leichtigkeit zu bleiben. Glauben wir, unserer Verantwortung nicht gerecht zu werden, wenn wir ein Stück weit in unseren Bemühungen nachlassen, das Leben ein wenig mehr geniessen? Muss uns erst das Leben durch Umstände oder Krankheiten, wie es unter diesen Energien oft zu beobachten ist, in die Knie zwingen, damit wir mit uns SELBST auseinander setzen?
Sehr viele Botschaften stecken in dieser Zahlenverbindung 2 mit 7 so wie sie gerade heute vorherrscht………… geben wir uns die Erlaubnis (7) wieder auf unsere innere Stimme (2) zu hören, mit ihr eine VERBINDUNG einzugehen und sie wird uns genau auf unseren Weg führen.
Wie sagte doch schon Henry Miller mal: In dem Augenblick, in dem man einer Sache seine volle Aufmerksamkeit schenkt – und sei es nur ein Grashalm – wird sie zu einer einzigen, wunderbaren und großartigen Welt.
(c) ausnahmslos Barbara Wandraschek
Advertisements

24.2.2014 Tagesimpuls

24, Kraft 8 Tagesenergie 15

Kraftenergie 8, in seine eigene Autorität gehen… wie viele Menschen haben bislang gelernt, das zu tun, was andere ihnen sagen? Stellen es zwar infrage, weil ihnen dämmert, dass es so nicht sein kann, laufen wie Don Quichotte gegen Windmühlen um letztlich doch wieder zu funktionieren. Welcher früher Mißbrauch steht denn da bereits dahinter? Hier einfach zu sagen, „gehe in Deine Kraft“ ist ungefähr so ähnlich, wie wenn man einem „Schaf sagt, geh Deinen eigenen Weg“… ein Schaf ist ein Herdentier und will geführt werden….

Erst das Erkennen der eigenen inneren Mißbrauchsthemen und hier setzt die Tagesenergie ein, die 15… das Unterscheiden lernen, was einem gut tut und einem förderlich ist, gegenüber dem, was einen einschränkt und dem anderen dient…. sich der eigenen inneren Ängste wahrhaft bewusst werden, vor allem deren Ursprung bewusst werden, das ist der Impuls, den uns diese Energie geben möchte… um wahrhaft in unsere Kraft zu gelangen.

Die 24 zeigt uns dazu auf, SELBSTVERTRAUEN zu entwickeln, Mut zum Leben und zur eigenen Wahrheit zu leben und vor allem WACHSENDES Vertrauen in das eigene Leben und in sich selbst zu erfahren. Ein bedingungsloses JA zum eigenen Leben zu geben…. mit all den Herausforderungen und Lektionen sowie Guddies, die sich auf diesem Weg zeigen mögen… denn genau dafür sind wir da, das was uns gezeigt wird, zu erfahren um zu erkennen, WER oder WAS wir wirklich sind….

(c) Barbara Wandraschek

 

21.2.2014 Tagesimpuls

21.2.2014 

2, 21 und 30 …..

2 die Polaritäten, yin und yang, das Ausgerichtet sein auf das DU um zu erkennen. 21 ein verändertes Bewusstsein und die 30 das Wunder des Lebens feiern. Gerade dieses Wunder des Lebens begegnet uns überall… und …. Wunder sind nicht nur schöne Erlebnisse, Begegnungen, Ereignisse…. Wunder sind auch unsere schwierigen Erfahrungen. Alles andere ist reine Bewertung und somit die 2 in ihrer unterentwickelten Form.

Gerade diese Wunder des Lebens, vor allem jene, die die schwierigen und erschreckenden Erlebnisse bergen, gerade diese bergen die Energie einer neuen Kreation, einer neuen Schöpfung. Es wird Energie freigesetzt und in den schöpferischen Produktionen wird das ausgedrückt und verarbeitet, was uns so bewegt. Daher, die 30 und somit die Tagesenergie ist der Hinweis, „wieder“ zu erspüren, zu spüren, was innerlich bewegt, das eigene Selbstverständnis will vertieft werden um sich zu ungeahnten Höhen empor zu schwingen.

Das ist dann auch die Qualität des veränderten Bewusstseins, welches mit der 21 angetriggert wird. Die Kraftzahl der 23 verweist dabei darauf, zu zeigen, was in einem steckt, selbst sein Leben zu bestimmen und sich unter allen, aber auch wirklichen allen Umständen die Lebensfreude zu bewahren.

(c) Barbara Wandraschek

Wille und Wissen

mal ein paar Inspirationen zu den Zahlen 1 und 2 in Verbindung und wie das im Alltag zur Geltung kommen kann….

1 dem Willen und 2 dem Wissen zugeordnet.

Es ist ein Irrglaube, dass der wahre Wille etwas mit dem Verstand und dem Ego zu tun hat. Mitnichten. Der Wille des Verstandes will WISSEN um zu verstehen, doch das ist ein Muster, welches wir seit Kindertagen gelernt haben. Echtes inneres Wissen hat mit dem Verstandeswissen und mit dem, WAS sich im Außen zeigt, recht wenig bis gar nichts zu tun.

Gerade die 2 spiegelt uns die Welt der Projektionen. Natürlich, nach dem Verstandeswissen an der Oberfläche ist alles stimmig, was einem so gespiegelt wird und welche Rückschlüsse man so zieht. Jeder lebt in seinem Universum und jeder hat seine Wahrheit. Jedoch wie trügerisch……

Aus meiner Erfahrungswelt heraus haben wir allesamt eine „schlimme Krankheit schlechthin“… wenn schon Bewertung so wie die 2 es vorgibt „schmunzel“…. wir lassen uns einfach g e h e n ….. die große Disziplin, die wir bei unseren Tätigkeiten anwenden, sollten wir an uns selbst anwenden, am Beseitigen des Mülls des geglaubten Wissens in unserem Kopf, welches verhindert, dass wir in unsere wahre Kraft gehen, in das wahre Wissen gehen…..

In uns herrscht so viel Selbstmitleid, welches sich verdeckt äußert, mal dass wir für jemand anderen Mitleid haben, mal in Unsicherheiten dass wir uns klein machen, mal in Angriffen gegen andere ………. unser ewiger Feind, unser Selbstmitleid ist unser größter Feind.

Ein wesentlicher Faktor der 2, so wie sie die heutige Tagesenergie ist, ist das „ZUHÖREN“.. jedoch nicht mit den Ohren des vorgefertigten Verstandes, welcher an seinen alten Erfahrungen hängt, sondern mit den Ohren der Vorbehaltlosigkeit. Ansonsten ist es immer ein Aneinander Vorbeireden… welches noch mehr Verwirrung schafft als ohnehin schon vorhanden ist. Das Gespräch bleibt dann in einer „oberflächlichen Verbindung“, es gibt keine Tiefe…. es gibt nichts Wesentliches. Man stellt eine Frage, will eine klare für sich nachvollziehbare Antwort………. JEDOCH aus welcher Position wird die Frage gestellt……… UND aus welcher Position kommt die Antwort???? …. das kann nur Verwirrung schaffen und Zerrissenheit……..

Das Zuhören, das innere Hören ist angesagt, ist essentiell um einander wirklich und wahrhaftig auf der gleichen Ebene zu begegnen. Alles andere ist Wissen Wollen……..

(c) Barbara Wandraschek

Kurzmitteilung

20.2.2014 Tagesimpuls

Impuls für den 20.2.2014

zweimal die 20, dreimal die 2, einmal die 14 die Kraftzahl die 22  gesamt die 11….

sehr weibliche Energien, sehr auf das innere Zentrum ausgerichtet durch die 2en…. Energie der Erde. Die innere Stimme wieder hören lernen, sie als Dirigenten für das Leben nehmen. Die 20… sich dabei nicht richtend, wenn es nicht klappt, wenn man mal eine falsche Entscheidung getroffen hat. Wir treffen tagtäglich unzählige Entscheidungen, und zwar bei allem was wir tun oder nichttun… es sind immer Entscheidungen, manche werden automatisiert getroffen, andere wiederum nach Erfahrungswerten usw…. es sind nicht immer Entscheidungen nach dem inneren Gefühl…… und dafür braucht man sich nicht selbst zum ärgsten Scharfrichter aufspielen… es waren Lektionen, aus diesen lernt man…..

… die 22 die Illusionen erkennen, denen man tage/wochen/monate/jahrelang erlegen ist….ihnen nachgeeifert ist und narrenhaft ins Bodenlose gefallen ist um dabei jedoch zu erkennen, dass es nirgendwo bodenlos ist… des Schöpfers Hände, diese Hände des Lebens fangen immer wieder auf, umfangen schützend und tröstend sowie kraftgebend und der Weg darf weiter gehen…. voller Liebe…. und sich in der Kunst übend, die eigene Balance, das eigene Maß für alles findend….. das Leben ist schön, lassen wir ihm Gerechtigkeit zukommen, indem wir unserem SELBST Gerechtigkeit zollen……

(c) Barbara Wandraschek

Kurzmitteilung

19.2.2014 Tagesimpuls

19.2.2014 numerologischer Tagesimpuls

Wundervolle Energie durch die 19… pure Lebenskraft, Freude, Zufriedenheit und Erfüllung sind die Themen, die hier Impulse geben, wenn man sich auf sie einlässt. Sonne spendet nicht nur Wärme sondern pure Lebensenergie. Das Sonnenlicht lädt unsere Atemluft mit Kraft auf. Mal bewusst dieses Licht „einatmen“… man braucht im Außen keine Hilfe mehr, wenn man im Innen sein Licht spürt und ihm auch vertraut.

Das Kraftpotential deutet darauf hin, offen zu sein für Heilung, für ein neues Bewusstsein. Wir sind Teil des ewigen Kreislaufs des Lebens, werden wir uns wieder dessen bewusst.

Die Gesamtenergie gibt einen Impuls hinsichtlich unseres Willens. Unser Wille gesteuert aus dem Verstand ist niemals der Wille, um den es im Leben geht. Erst wenn wir bereit sind, unseren geistigen Müll des Verstandes zu leeren, dann kann sich der wahre Wille, die wahre Kraft in uns entfalten und uns erkennen lassen, was wir im Leben haben möchten und was wir lieber loslassen dürfen, weil es unsere Entwicklung nicht mehr förderlich ist.

(c) Barbara Wandraschek

Kurzmitteilung